deen

Frischpack

Frischpack

Als Frischpack oder auch Duplex-Papier wird ein Zuschnitt aus Papier und Folie bezeichnet, der normalerweise zum Einpacken von Wurst- und Käseaufschnitt verwendet wird.

Frischpack-Zuschnitte werden aus einem bedruckbarem Papierzuschnitt und einem dünnen Folienzuschnitt (HDPE) zusammengesetzt, d.h. die Folie wird punktuell geklebt. Durch die punktuelle Klebung entsteht zwischen Papier und Kunststoffbogen ein Luftpolster, das zu einer längeren Haltbarkeit des Verpackungsgutes beiträgt. Gleichzeitig lassen sich diese Zuschnitte später wieder in ihre einzelnen Materialfraktionen (Papier und Kunststoff) zerlegen, wodurch die Entsorgungskosten für die dualen Systeme optimiert werden.

Als Papiersorte können verschiedene Qualitäten gewählt werden, die sich später mittels Flexodruck mit bis zu 5 Farben bedrucken lassen.

COMCOPLAST bieten Ihnen auf Wunsch alle Frischpacks aus FSC® (C129402) oder PEFC zertifiziertem Papier an.

Mögliche Papierqualitäten sind: 

  • weißes Kraftpapier (Sulfitzellstoff)
  • hochweißes Kraftpapier (Sulfitzellstoff
  • Zellulosepapier (mit Recyclinganteil)
  • braunes Kraftpapier (Sulfatzellstoff)

Darüber hinaus können Sie auch die Grammatur des Papiers bestimmen. Ebenso wählbar sind das Material der Folie und deren Materialstärke. Auch die Art der Bedruckung lässt sich im Rahmen bestimmter Parameter frei wählen.

Abschließend brauchen Sie sich nur noch für eine oder mehrere Größen zu entscheiden. Diese werden in Bögen angegeben - also 1/8, 1/6, 1/4 und 1/2 Bogen.

ohne Titel

zum Seitenanfang